Neuigkeiten

18.1.2018 Jubiläums-Jahreserste 2018

 

Kurz vorm 10. Stiftungsfest konnte sich die KV Dickwanst die Jahreserste auf dem Klubgipfel sichern und dabei eine neue Kommunikationsform entdecken. Aber der Reihe nach.

Am 9. Januar, der Winter stand kurz vor seinem Zenit, brachen ein kelternder, verkannter Schriftsteller und ein kelternder, arbeitsloser Modelleisenbahnbauer auf, um die Jahreserste auf dem Dickwanst zu erobern. Im Wettlauf gegen die hereinbrechende Dämmerung ging es die Rotkehlchenstiege hinauf. Der Talkessel hallte vom Schnaufen eines Ü40ers wider. Der vertraute Weg führte zur Scharte hinauf. Die fehlenden Fußspuren waren vielversprechend.

Nachdem der Vorsteiger eingebunden war und dem Nachsteiger kurz darauf ein "I haobb di!" zu brüllte, standen beide 10 Minuten und etliche Strapazen später, auf dem Dach des Dickwanstmassivs.

Der unter Keuchen hoch geschleppte Flachmann entschädigte für die Mühen der letzten Minuten und halfen bei folgender Erkenntnis:

Achtung: es sprechen einige Anzeichen dafür, dass der Dickwanst sich vom Massiv weg bewegt!!!

(...das letzte Mal bin ich doch noch an den Griff ran gekommen...)

Im Gipfelbuch entdeckten wir dann einen Mitgliedsantrag der besonderen Art. Wir entschlossen uns dazu, eine neue Kommunikationsform daraus zu machen, den wir Dialog durch Jahreserstspruch nennen werden. Wer sich darunter nichts vorstellen kann - das ist wie Briefschach nur ohne Briefe und ohne Schach.

Die KV Dickwanst ist gut in das 10. Jahr ihres Bestehens gestartet. Wir wünschen allen Bergkameraden ein erfolgreiches und unfallfreies Kletterjahr 2018!
Lars

 



10.1.2018 Neujahrswanderung 2018

 

Am 06.01.2018 lud die KV Dickwanst wieder zur Neujahrswanderung ein. Vertreter aus den unterschiedlichsten KV's nahmen daran teil. Wir trafen uns 10:00Uhr an der Kohlmühle und liefen nach einer Besichtigung der Goßdorfer-Raubschlossreste die alte Bahntrasse im Schwarzbachtal Richtung Lohsdorf. Dort sind wir erst am richtigen Abzweig vorbei gegangen um dann den sog. Langen Weg nach Ulbersdorf rüber zu laufen. Auf einer Anhöhe wurde dann endlich pausiert. Danach ging es wieder über den sog. Schirm ins Schwarzbachtal und zurück zur Kohlmühle. Spektakulär war natürlich die Durchquerung des Tunnels und die Ruinenreste. Besonders sei an dieser Stelle die Leistung der Kinder und der Erwachsenen-Vertreter der KV Frankenstein erwähnt die trotz Fieberwahn, gewohnt hart im Nehmen, durchgehalten haben. Benjamin

 

2.6.2015 Immer auf die Kleinen!

 

Die KV entwickelt sich langsam zur mobilen Bautruppe für vorstiegswillige Klassikerbegeher. Im April fiel bereits der Ostervorturm und nun stand fürs letzte Maiwochenende die ausgiebige Baustelle am Weberschluchtturm auf dem Zettel.

Das Terrain ist nicht gerade einladend. Ein großer Block liegt schräg in der Hochscharte und entpuppt sich beim Betreten als leicht wacklig. Von der schmalen Spitze des Blocks ist es ein ganzes Stück bis zur überhängenden Wand des Turmes. Der Gedanke, tiefer und damit näher an der Wand zu Bauen wurde im Angesicht des schmierigen Felsbewuchses schnell verworfen. Einzig die exponierte Blockspitze bot beste Standbedingungen und nun musste nur noch eine Lösung gefunden werden, zwei Leute dort so unterzubringen, dass die Schultern auf gleicher Höhe sind.

Nach gut anderthalbstündiger Vorbereitungszeit war die eigentliche Bauaktion dann ein routiniertes Schauspiel. Die erste Etage signalisierte Standfestigkeit und wurde dabei physisch und psychisch unterstützt. Kurz darauf stand die 2. Etage wo sie sein musste und wenig später hob auch der Vorsteiger ab in die Rinne. Applaus, Jubel - das jahrelange Projekt Weberschluchtturm war geglückt!

Danke an Stefan, Arne, Stefan, Kerstin und Michi! Diese Aktion hat Lust auf MEHR gemacht! Lars

 

25.2.2015 Jahreserste - pünktlich zum Stiftungsfest

 

Die immer größer werdende KV Dickwanst feierte ihr 7. Stiftungsfest mit einer Rekordzahl von 15 Mitgliedern, Ehrenmitgliedern, angeheirateten Gästen und hoffnungsvollem Nachwuchs.

Bevor es jedoch ausgelassen wurde, stand erst einmal der Versuch, die Jahreserste auf unserem Klubgipfel zu sichern auf dem Programm. So ging es in großer Truppe, vorbei am Narrenaufzug in Schmilka, die Rotkehlchenstiege hinauf. Der unberührte Schnee in der Dickwanstscharte machte Mut, dass wir auch dieses Jahr nicht zu spät kamen.

Der Vortritt wurde unserem Ehrenmitglied Basti gelassen, der routiniert den Gipfel über den Gratweg erklomm. Es folgten Benjamin und Lars und schließlich die Debütanten Martin und Conny.

Ein Blick ins Gipfelbuch verriet, dass unser geliebter Dickwanst seit August nicht mehr besucht worden war. Die Jahreserste war gesichert.

Unser Jahreserstspruch lautete:

Zum 7. Stiftungsfest genau
steht auf dem Gipfel die KV


Danach ging es raschen Schrittes heimwärst, zur Vernichtung der reichlich vorhandenen Zettelwegsschulden.

Ein toller Erfolg und ein toller Tag - dem Anlass angemessen.

Berg Heil 2015!
Lars

 



13.1.2014 Endlich wieder die Jahreserste auf dem KV Gipfel

 

Nachdem wir 2 Jahre anderen Seilschaften den Vortritt lassen mussten, hat dieses Jahr ein kurer trockener Augenblick ausgereicht, um erfolgreich die Jahreserste auf unseren KV Gipfel zu sichern.

Da die Talseiten noch zu feucht waren, konnten wir leider keine 2. Begehung unseres Weges "Für Vegetarier" holen. Stattdessen entschieden wir uns für den kurzen Klassiker und erklommen den Dickwanst über den Bergweg.

Als Hommage an die entscheidenden Hilfsmittel des Tages lautete der Jahreserstspruch:

Mit der Jahresersten klappt's,
Dank Socken und Marillenschnaps


Allen Kletterern da draußen eine unfallfreie und erfolgreiche Saison. Berg Heil 2014!
Lars

 

22.7.2013 Erstbegehung am KV Gipfel

 

Vorbehaltlich der Anerkennung durch die AG Neue Wege gelang es der KV Dickwanst, am 21.07.2013 eine Erstbegehung am Klubgipfel durchzuführen.

Wegname: Für Vegetarier
Wegbeschreibung: Ganz links in der Talseite Wand, rechtsgeneigte Rippe und Kamin zum Grat des Gratweges, diesen zum Gipfel

Erstbegeher: Katrin Konrad und Benjamin Konrad, L. Hitzing, U. Kentsch

Zum Foto: Nach dem Vorstieg im unteren Teil steigt Benjamin den oberen Teil im Nachstieg aus. Zwei weitere Fotos finden sich unter "Bilder".

...und zum 5. Mal in Folge heisst es: KV-Aktion - erfolgreich! Uli

 

23.1.2013

 

Einladung zum 5. Stiftungsfest der KV Dickwanst!
==================================

Liebe KV-Kameradinnen und Kameraden,

am Donnerstag, den 21.2.2013, um 19:00 Uhr findet das 5. Stiftungsfest bei Lars statt.


Auf der Tagesordnung stehen:
----------------------------------
1. Zettelwege-Regelung für 2013 (@Alex: jetzt geht der Ernst des Lebens los)
2. Projekte für 2013
3. Termine für 2013 (KletterWE, BaustellenTag, etc.)
4. Heldengeschichten von 2012 und davor erzählen
5. Erschrecken, dass der Wein schon alle ist

Unter Beachtung der §5 und §9 der Charta sollte versucht werden, den TOP 5 zu vermeiden.

Berg Heil!
Lars

 

12.9.2012 Erfolgreiche KV-Aktion am Axelturm

 

Es ist der numerisch einfachste Weg auf den Axelturm. Trotzdem wurde die "Brücke" in den letzten 36 Jahren erst 3 mal im Vorstieg erfolgreich gebaut. Das mag zum einen am expeditionsartigen Zustieg liegen. Zum anderen vielleicht auch am Ruf des Erstbegehers, dem man nachsagt, mit seiner Beinlänge und Gelenkigkeit das ganze Elbtal überspreizen zu können.

Trotz fehlender Informationen (Wie breit ist der Spalt? Wie baut man? Muss schon im Überfall unterstützt werden?) wurde beschlossen, den Weg am Sonntag, den 9.9.12 anzugehen. Vor Ort angekommen wurde der Turm in Augenschein genommen. Der Vorsprung zum Überfallen war zu erkennen. Auch ein Vorsprung zum Landen. Aber wie weit war es, wenn man oben stand und wirklich loslassen musste?

Alles philosophieren half nichts. Nur ein Versuch konnte die Antwort bringen. Der im KleFü beschriebene Zustieg war dreckig und schien unbenutzt. Nach kurzem Kamingeschrubbe folgt eine windige Passage über rutschige Sandreissen und Moosflächen. Hier darf man nicht den Halt verlieren, sonst geht es abwärts. Ehe alle in Stellung gebracht und die Sicherung gebaut war, vergingen Stunden. Zwischendurch beschallte "he, hey Wicky" das Tal.

Die eigentliche Baustellen-Aktion lief dann zügig und problemlos ab. Lars machte einen breiten Überfall und stemmte sich eine Etage höher. Katrin kletterte elegant über die entstandene Brücke. Am Ring vorbei ging es die Kante hinauf. Nach einem wadenkrampferzeugenden Spreizschritt folgte wenig später Lars auf den Gipfel und der Rest der KV konnte nachgeholt werden.

Im Gipfelbuch war es gar nicht so leicht, zwischen seitenweise Mäxelvariante Begehungen der Brücke ausfindig zu machen. Nach langem Suchen stand fest - die KV Dickwanst hat die 4. Begehung geholt.

Im nunmehr vierten Jahr in Folge heisst es: KV-Aktion: erfolgreich!

Und weils so schön war, gibt es noch zwei Suchbilder ;) Wer entdeckt Katrin auf der Brücke? Lars

 



14.8.2012 Erster KV-Abend zu fünft

 

Am 16.08.12 gibt es nun endlich den lang ersehnten nächsten KV-Abend. Ab 19:00 Uhr geht's los, Alex lädt zu sich nach Hause in die Neustadt ein. Für's leibliche Wohl wird gesorgt, Mitbringsel, besonders in flüssiger Form und ganz besonders selbstgemachter Wein wären allerdings sehr gern gesehen. Ein Beamer wird organisiert. Bringt also auch ein paar Bilder von vergangenen Aktionen mit, das jüngste KV-Mitglied kennt bestimmt einige Geschichten über gemeinsame Erlebnisse aus den letzten Jahren noch nicht. Davon inspiriert können wir dann Pläne für neue Aktionen schmieden, denn ein bisschen wird der Sommer bzw. die Klettersaison ja hoffentlich noch andauern... Bis Donnerstag an alle noch eine schöne Woche! Alexandra

 

14.3.2012 Neues Mitglied in der KV Dickwanst

 

Wir begrüßen Alexandra Thorn als neues und nunmehr 5. Mitglied in der KV Dickwanst! Schon im letzten Jahr war Alex bei einigen Touren der Dickwänste dabei - unter anderem auch bei der Baustellen-Aktion am Bergkristall.

Nach erfolgreicher Besteigung unseres Klubgipfels stand dem Mitgliedsantrag nichts mehr im Weg. Wir freuen uns über den Zuwachs und die Verbesserung der Frauenquote :) Lars

 

6.3.2012 Dieses mal keine Jahreserste

 

Mit Erschrecken mußten wir gestern feststellen, daß es uns 2012 leider nicht vergönnt gewesen ist, die Jahreserste auf unseren Klubgipfel zu holen. Als Alex und ich gestern gegen 18.00 Uhr den Dickwanst erklommen hatten, prangte uns ein Berg Heil 2012 aus "unserem" GB entgegen, die Schreckensteiner waren in diesem Jahr schneller. So kann uns dies nur Motivation für nächstes Jahr sein, wieder die Jahreserste zu holen. Uli

 

5.3.2012 SBB mit neuem Logo

 

Der Sächsische Bergsteigerbund hat ein neues Logo.

So sieht es aus:

Der Linkbereich wurde entsprechend geändert. Lars

 

14.2.2012 Heute Abend

 

Wir werden Raclette machen. Kartoffeln und bissl Eingelegtes etc. sind da (auch Brot für die mir unerklärlichen Leute, die Raclette nicht mit Kartoffeln kennen ;-) ), inklusive etwas Hack- und Hühnchenfleisch. Es kann ja noch jeder das mitbringen von dem er meint, dass es keinesfalls fehlen darf. Katrin

 

5.2.2012

 

Einladung zum 4. Stiftungsfest der KV Dickwanst!
===================================

Liebe KV-Kameradinnen und Kameraden,

am 14.2.2012, um 18:30 Uhr findet das 4. Stiftungsfest bei Katrin und Benjamin statt.


TOP
-----

1. Verständigung zur Regelung für die Zettelwege 2012
2. Festlegen der Zettelwege für 2012
3. Verständigung zum Jahresprojekt
4. Terminfindung für Baustellen- und KletterWE
5. sonstiges (Regelungen für (Ehren)Mitgliedschaft, Änderungswünsche für Charta)

Wein sollte unter Beachtung der §5 und §9 der Charta in ausreichenden Maßen vorhanden sein.

Berg Heil!
Lars

 

9.11.2011 Treffen zum Jahresabschluß 2011

 

Das traditionelle Jahresabschlußtreffen der KV Dickwanst findet am Dienstag, den 15.11.11 um 20:00 Uhr in Dresden-Plauen statt. Bei gutem Essen und Trinken wollen wir die Klettersaison ausklingen lassen und Pläne fürs neue Jahr schmieden.
Lars

 

5.10.2011 Erfolgreiche Baustelle am Bergkristall

 

Die KV Dickwanst hat sich am Alten Weg des Bergkristall als eingespieltes Baustellenteam erwiesen. Mit Uli und Benjamin in der ersten Etage, sowie Lars in der zweiten Etage gelang es, Katrin als mutige Vorsteigerin dieses selten gemachten Weg zum Erfolg zu führen. Der Lohn war die 75. Begehung auf den AW V (VIIIb).

Leider störte der halbtote Buchenast nicht nur beim Klettern, sondern auch beim Fotografieren.

Zitat des Tages:
Uli: Abbauen!
Lars: Ich steh doch noch gar nicht drauf.
Uli: Nee, das war mein Eigengewicht.


Danke allen (moralischen) Helfern, Sicherungsleuten, Kinderbetreuern und Fotografen! Lars

 

12.9.2011 Bergkristall und kommende WE´s

 

Bei entsprechendem Wetter werden wir die Septemberwochenenden mit Ausnahme des 24.9. (Arons Taufe) zum Klettern nutzen. Andere KVler dürfen sich gern anschließen!

Weiterhin planen wir, ebenfalls entsprechendes Wetter vorausgesetzt, am 2. oder 3. Oktober (So und Mo)die Baustelle am Bergkristall anzugehen. Bitte an potentielle Mitstreiter weitersagen, da wir auch einiges Sicherungs- und Baumaterial benötigen.
K & B Katrin

 

6.7.2011 Kletter-Wochenende 2011

 

Es gibt einen Termin fürs Kletter-Wochenende. Vom 23.07.-24.07. wird die KV Dickwanst wieder die hintere Sächsische Schweiz beehren. So das Wetter sich mal von seiner trockenen Seite zeigen sollte, könnte auch das ein oder andere Projekt angegangen werden. Lars

 

21.3.2011 Neues Ehrenmitglied

 

Die KV Dickwanst vermeldet den Zugang eines neuen Ehrenmitgliedes. Rico wurde nach seiner Beteiligung an der Einholung der Jahresersten auf unserem Klubgipfel in die KV aufgenommen. Nach eigener Aussage will er den Haufen erst einmal gründlich kennen lernen. Wir geben ihm die Zeit gerne und genießen den Wein, den es nun noch reichlicher gibt. Lars

 

09.3.2011 Feierabend und Stirnlampenschein...

 

...bringen die Jahreserste ein!

Der Mittwoch lockte mit angenehm warmen Frühlingswetter. Eigentlich genau der richtige Augenblick, um nach dem Winter mal wieder Hand an den Fels zu legen. So entstand der Plan, die obligatorische Jahreserste auf unserem Klubgipfel zu sichern. Einzig hinderlich war wie immer nur der Broterwerb, der trotz vorzeitigem Feierabend den Start in die Dämmerungsstunden verschob.

So trafen sich denn um 17 Uhr auf dem vereinsamten Parkplatz in Schmilka 4 entschlossene Gestalten, um den Kampf gegen die bevorstehende Dunkelheit aufzunehmen. Nahezu im Laufschritt ging es den Heringsgrund und die Heilige Stiege hinauf. Als sich das letzte Tageslicht gerade verabschieden wollte war der Einstieg erreicht und der Standplatz gebaut. Basti bestieg den Dickwanst als erster über den Gratweg. Uli, ebenfalls im Vorstieg, brauchte am Bergweg schon eine Lampe und als alle oben waren, hatte die Dunkelheit sich vollends ausgebreitet.

Ein banger Blick ins Gipfelbuch machte die Aktion vollends erfolgreich - die Jahreserste war geglückt! Nun kann die Saison wirklich losgehen. Lars

 

27.2.2011 Email vergessen?

 

Aus aktuellem Anlass: wenn Ihr uns Nachrichten über das Anfrageformular schickt und darauf Antwort haben wollt, solltet Ihr unbedingt eine Antwortadresse mit angeben. Ansonsten sind wir auch normal per Email zu erreichen (siehe Mitglieder-Seite). Lars

 

18.1.2011

 

Einladung zum 3. Stiftungsfest der KV Dickwanst!
===================================

Liebe KV-Kameradinnen und Kameraden,

am 21.01.10, um 19:00 Uhr findet das 3. Stiftungsfest bei Katrin und Benjamin statt.


TOP
-----

1. Festlegen der Zettelwege für 2011
2. Verständigung zum kleinen Jahresprojekt
3. Terminfindung für Baustellen- und KletterWE
4. sonstiges (Änderungswünsche für Charta, Ablehnung unbegründeter Austrittsanträge)
5. multimediale Jahresauswertung 2010 (Kletterbilder über Beamer glotzen)

Weinschulden des letzten Jahres (aufs-Seil-treten, Knieaufsetzen, zu-spät-zum-verabredeten-Termin-kommen, übermäßiges Schimpfen in Leichten Wegen) sollten an diesem Abend beglichen werden, um die Ausfälle durch die vorbildliche Zettelwege-Plan-Erfüllung und den Ausfall der Ehrenmitlgieder zu kompensieren.

Lars

 

6.1.2011 Berg Heil 2011

 

Schnee, Schnee, Schnee. Die Jagd nach Jahresersten muß dieses Jahr im dichten Weiß stattfinden. Als Jahresabschluß, anläßlich des Wintersonnenwendfeuers, gab es noch einen Sprung auf den Hallodri.

Nach 185 Wegen auf 127 Gipfeln beendeten die Dickwänste eine mäßige Saison. Auf der Plus-Seite stehen das erfolgreiche Projekt, die geschafften Zettelwege, das Baustellen und KletterWE, sowie herrliche Touren auf den Schiefen Turm, den Muschelkopf und den Bloßstock. Ein dickes Minus gibt es für den ausdauernden Regen im Frühling (vor allem zu Pfingsten) und die somit magere Gipfelausbeute.

Euch allen ein gesundes und erfolgreiches neues (Kletter-)Jahr mit wenig Regen und immer genügend Kraftreserven, um bis zum nächsten Ring zu kommen! Lars

 

29.11.2010 KV Treffen

 

Am Dienstag, den 30.11.10 findet um 20:00 Uhr ein kleines, gemütliches Jahresabschluß-KV-Treffen bei Lars statt.
Lars

 

9.8.2010 Zettelwege abgehakt

 

Mit Besteigung des Schiefen Turm im Bielatal über den Alten Weg hat Benjamin als letzter Dickwanst alle seine erforderlichen Zettelwege eingesammelt. Nun ist für jeden Dickwanst die "Pflicht" 6 aus 4 erledigt. Was nun noch folgt ist die "Kür". Glückwunsch an Benjamin

 

7.7.2010 Ausführlicher Tourenbericht

 

Von der erfolgreichen Gebiete-Tour am 26.06.2010 gibt es jetzt einen ausführlichen Bericht mit Bildern. Und hier könnt Ihr ihn lesen. Viel Spaß dabei! Lars

 

27.6.2010 Gebiete-Tour erfolgreich!

 

Am 26.06.10 absolvierte die KV Dickwanst erfolgreich die Gebiete-Tour. In 22h 13 Gipfel, 70km und Schwimmen durch die Elbe. Mehr in Kürze. Lars

 

7.6.2010 Stempeleinweihung

 

Unser neuer KV-Stempel ist nun auch eingeweiht, die Ehre, der erste Gipfel zu sein, dessen GB "gestempelt" wurde, fiel dem Muschelkopf zu. Inzwischen traf es auch noch eine Reihe anderer Gipfel, die wir uns zum Teil durch Baustellen erkämpfen mußten. Und es werden hoffentlich noch viele, viele folgen. Uli

 

26.5.2010 Sprungvideos

 

Die Sprünge-Seite ist jetzt mit Videos zu allen 4 Schwierigkeitskategorien verlinkt. Lars

 

17.5.2010 Einladung zum KV-Treffen

 

Am Dienstag, den 25.05.10 findet bei mir das nächste KV-Treffen statt. Hauptthema wird die Projektplanung sein (lange ist es ja nicht mehr hin bis zum ersten Termin).

In dem Zusammenhang sei noch auf den internen Tourplanungsbereich verwiesen, der nun fast vollständige Steckendaten enthält. Derzeit sind 61km kalkulliert und das Projektende für 19:12 Uhr. Das sollte doch zu schaffen sein :) Lars

 

6.5.2010 An die Stempel, fertig, los!

 

Da der Wonnenmonat Mai bis jetzt noch nicht hält, was er verspricht, bleibt genügend Zeit für andere Dinge.

Die KV Dickwanst hat nun ein Stempel-Logo. Und wenn die Sonne endlich wieder scheint, werdet ihr es in (hoffentlich) vielen Gipfelbüchern der Sächsischen Schweiz wiederfinden. Lars

 

28.2.2010 Jahreserste auf den Dickwanst

 

Auch dieses Jahr bleibt der Wein für die Jahreserste des Dickwanst quasi in der KV Dickwanst. Am 27.02.2010 kämpften wir uns durch eine über und über mit schneegefüllte Scharte zum Einstieg des Bergweges, den Benjamin ohne zu zögern meisterte. Benjamin

 

30.1.2010 Saisoneröffnung im Brand

 

Mit einem Sprung in beinahe knietiefen Pulverschnee hat die KV Dickwanst am Samstag die Saison 2010 eröffnet. Im Brand - dem "Sorgenkind" der Gipfelstatistik - gelang mit dem Bacchussprung auf den Spund der erste Gipfelerfolg des Jahres. Traurigkeit stellte sich nach "Beräumung" des halben Gipfels ein, denn das Gipfelbuch samt Kassette waren gestohlen.

Habe ich nur das Gefühl, daß die Idioten immer mehr werden oder ist das tatsächlich so? Lars

 

20.1.2010 Nun kanns losgehen...

 

Die Zettelwege für 2010 sind festgelegt. Es besteht Konsens, daß wir einen zweiten Anlauf für das Projekt 13an1otH starten wollen - unklar ist nur noch wann. Außerdem soll es wieder ein KletterWE mit KV-Aktion geben. Schwerpunktgebiet des Jahres ist der Brand, der in der Gipfelstatistik den letzten Platz belegt.

Von uns aus kann das schöne Wetter nun kommen :) Lars

 

9.1.2010 Clubabend mit Bergbildern

 

Am 19.01 findet um 20:00 Uhr der Clubabend mit den Bergbildern des letzten Jahres auf großer Leinwand statt. Wer noch Fotos oder Videos hat, sollte diese mitbringen. Katrin

 

4.1.2010

 

Einladung zum 2. Stiftungsfest der KV Dickwanst!
===================================

Liebe KV-Kameradinnen und Kameraden,

am 07.01.10, um 20:00 Uhr findet das 2. Stiftungsfest statt.


TOP
-----

1. Festlegen der Zettelwegregelung und der Zettelwege für 2010
2. Verständigung zum Jahresprojekt und grobe Planung für Vorbereitungen
3. Terminfindung für Projekt und KletterWE
4. sonstiges (z.B. Logo, Stempel, Änderungswünsche für Charta)
5. multimediale Jahresauswertung 2009 (Kletterbilder über Beamer glotzen)

Weinschulden des letzten Jahres (aufs-Seil-treten, Knieaufsetzen, zu-spät-zum-verabredeten-Termin-kommen, übermäßiges Schimpfen in Leichten Wegen) sollten an diesem Abend beglichen werden, um die Ausfälle durch die geradezu sozialistische Zettelwege-Plan-Erfüllung zu kompensieren.

Außerdem beantrage ich, folgenden Passus in die Dickwanst-Charta aufzunehmen:
"Am Stiftungsfest teilnehmende Ehrenmitglieder müssen ihren Willen zur weiteren Ehrenmitgliedschaft durch ausreichend Wein zum Stiftungsfest Ausdruck verleihen."

Da ich davon ausgehe, daß 3/4 der KV-Mitglieder keine Zeit haben, das Stiftungsfest kulinarisch vorzubereiten, würde ich meine Bleibe als Veranstaltungsort vorschlagen. Gegenvorschläge können gern gemacht werden! Lars

 

1.1.2010 Berg Heil 2010!

 

Die KV Dickwanst beendet nach 373 verschiedenen Wegen auf 219 Gipfel der Sächsischen Schweiz das überaus erfolgreiche Jahr 2009. Die erste offizielle KV Dickwanst-Saison war nicht nur quantitativ herausragend - sondern auch qualitativ. Fast 40% der herausragendsten Gipfel wurden in den letzten 12 Monaten erobert - unter anderem der Höllenhund, der Meurerturm, der Schrammtorwächter, der Dreifingerturm, die Jungfer, die Fluchtwand, die Wenzelwand und die Wehltürme.

Einzig gescheitert ist in diesem Jahr das Projekt 13an1otH, da die einzig hartnäckige Regenphase in die Zeit um die Sommersonnenwende fiel.

Allen Bergkameraden ein trockenes und erfolgreiches Kletterjahr 2010 mit immer einer Handbreit Luft unterm Hintern! Lars

 

19.12.2009 Saisonabschluss im Pulverschnee

 

Bei knackigen -13°C und gut 10cm Schnee hat die KV Dickwanst am Samstag die Saison 2009 beendet. Mit Handfeger und Heißgetränken bewaffnet wurde die Insel am kleinen Dom mit einem beherzten Sprung erobert.
Am Wintersonnenwendfeuer wurden alle Gliedmaßen anschließend wieder aufgetaut. Lars

 

5.12.2009 Neue Seiten auf der Dickwanst-HP

 

Am Ende der Saison bleibt Zeit für neue Texte. Für die Besucher unserer Seite, die keine Ahnung vom Klettern haben, gibt es jetzt ein paar Erklärungen zur Kletterethik, zur Riß- und Kaminklettertechnik, zu Baustellen, Überfällen und Sprüngen. Lars

 

14.09.2009 Alle Zettelwege komplett

 

Am Wochenende gelang es Benjamin, mit der Besteigung des Pötzschturm den letzten verbleibenden Zettelweg noch abzuhaken. Somit konnte zumindest dieses Saisonziel von allen Dickwanstlern erfolgreich erreicht werden und das nächste Stiftungsfest wird wohl sehr trocken. Lars

 

01.09.2009 Erfolge beim KletterWE

 

Beim diesjährigen Kletterwochenende wurden mit der Besteigung der Jungfer und der Begehung des Größlerweges auf den Frühlingsturm herausragende Gipfelerfolge gefeiert. Auch die restliche Ausbeute kann sich mit Fluchtwand, Wenzelwand und Falkenstein durchaus sehen lassen. Mit dem Abhaken von 6 Zettelwegen konnten nach Katrin noch Uli und Lars ihre Jahresliste komplettieren. Lars

 

27.08.2009 Geschichte der KV Dickwanst

 

Die Entstehungsgeschichte der KV Dickwanst kann nun hier nachgelesen werden. Lars

 

20.07.2009 Auch der zweite Anlauf fällt ins Wasser

 

Da der Juni und der Juli mit reichlich Wasser von oben und in der Elbe, sowie kühlen Temperaturen überraschten, mußte das Projekt 13an1otH auf nächstes Jahr verschoben werden. Trotz Alternativtermine hat es wohl nicht sollen sein. Die KV Dickwanst hofft auf besseres Wetter zur nächsten Sommersonnenwende. Lars

 

15.06.2009 50-Prozent-Hürde geknackt!

 

Endlich mal wieder ein sonniges Wochenende. Im Schmilkaer Gebiet und im Kleinen Zschand warteten unbestiegene Felsen, die der Gipfelsammlung der KV Dickwanst zugefügt werden konnten. Damit wurde die 50-Prozent-Prozenthürde genommen und damit das kleine Saisonziel erreicht. Glückwunsch an Katrin und Benjamin!

 

31.05.2009 Erfolgreicher Wonnemonat Mai

 

Der erste Anlauf, das ergeizige Jahresprojekt 13an1otH zu starten, wurde leider durch das kühl-nasse Juniwetter vereitelt. Nun ruhen alle Hoffnungen auf bessere Bedingungen für den 2. Termin.

Besser sieht es dafür beim kleinen Saisonziel aus. Von der Erledigung des Vorhabens, 50% der Sächsischen Sandsteingipfel für die KV Dickwanst einzusammeln, trennen uns derzeit lediglich 2 Gipfel.

Als weiteren Höhepunkt gelang am 10.06.2009 die Besteigung des Östlichen Berggießhübler Turmes, anläßlich dessen Erstbesteigung vor genau 75 Jahren. Dank und Glückwunsch an Uli!

 

11.06.2009 Regenwetter verhindert 1. Versuch der 13-Gebiete-Tour

 

Die beiden Frühlingsmonate April und Mai zeigten sich von ihrer besten Seite und erlaubten den Dickwanstlern das Abhaken von 18 Zettelwegen, sowie die Erweiterung der Gipfelsammlung. Allein in der Woche vor Himmelfahrt gingen zahlreiche Wege und Gipfel in den Besitz der KV Dickwanst über - darunter Klassiker, wie Schrammtorwächter AW, Viererturm SW-Kante, Meurerturm Genießerspalte oder Dreifingerturm AW (Foto). An herausragenden Gipfeln wurden zudem noch Vorderer Torstein, Südlicher Osterturm und das Jortanshorn bestiegen.

Nun wird es allerdings Zeit, das Augenmerk auf die 13-Gebiete-Tour zu legen. Die Vorbereitungen laufen und die Sonne wandert ihrem Höchststand entgegen. So das Wetter auch noch mitspielt, wird es demnächst den ersten Versuch geben. Mal sehen, wie weit wir kommen!

Achso: Potentiellen Applausklatschern und Winkelementeschwenkern geben wir gern die genaue Route bekannt. Ein Empfangskommitee samt Nachttaxi von Hinterhermsdorf wird auch noch gesucht. Neuigkeiten gibt es demnächst auf dieser Seite zu lesen. Lars

 

26.04.2009 Kleines Saisonziel rückt näher

 

Am Sonntag fiel der Bergfried in die Hände der KV Dickwanst, die somit die Premiumgipfelquote auf 50% steigern konnte. Von der Erfüllung des kleinen Saisonprojektes - 50% aller Sächsischen Gipfel für die KV Dickwanst zu sammeln - sind wir nun nur noch 25 Felsen entfernt. Glückwunsch an Benjamin!

 

03.04.2009 Zünftiger Saisonstart

 

Mit dem Einsammeln der Jahresersten auf dem Dickwanst, wurde am Freitag standesgemäß die Klettersaison 2009 eröffnet. Im Gipfelbuch haben wir unsere Gründung vermerkt und den Anspruch auf den Dickwanst als Klubgipfel bekräftigt. Warten nun auf den verdienten Wein ;)



Anschließend haben wir noch auf dem Domwächter die Jahreserste knapp um 3 Tage verfehlt, konnten aber trotzdem erstmals den Schriftzug "KV Dickwanst" im Buch eines Premiumgipfels verewigen. Uli und Lars

 

27.02.2009 Wein ausgelobt

 

Da beim Stiftungsfest die Frage aufkam, wann es den nächsten Wein gibt, lobe ich hiermit eine Flasche für jeden aus, der es schafft, die Jahreserste auf den Dickwanst für die KV zu holen. Bei der Gelegenheit solltet ihr auch die Gründung der KV Dickwanst im Gipfelbuch vermerken. Lars

 

24.02.2009 Gründung der KV Dickwanst

 

Ein neuer Stern erstrahlt am Sächsischen Bergsteigerhimmel - ein historisches Ereignis von epochaler Bedeutung tritt ins Licht der kletternden Öffentlichkeit:
Die KV Dickwanst wurde gegründet!

Mit Annahme der Charta, dem Projektbeschluss für 2009 und dem Festlegen der Zettelwege beginnt die erste offizielle Saison der neuen KV Dickwanst.

 

Einladung zum 1. Stiftungsfest der KV Dickwanst!
==================================

Liebe potentielle KV-Kameradinnen und Kameraden,

am 24.02.09, um 20:00 Uhr findet das 1. Stiftungsfest statt.


TOP
-----

1. Offizielle Gründung der KV-Dickwanst
2. Beschluss Charta/KV-Regeln
3. Abstimmung der Jahrestermine
4. Zettelwege
5. Sonstiges
6. Weine leeren bis zum Verlust der Muttersprache

Lars